Gut Boltenhof gehört zu den wenigen in sich erhaltenen und geschlossenen Gutsanlagen in Brandenburg. Für die Weiterentwicklung von Gut Boltenhof ist die ca. 800 qm grosse ehemalige Rinderhalle umfassend und behutsam saniert worden. In neuer Architektur finden nun Hochzeiten, Veranstaltungen, Konferenzen und andere Events in den nachhaltig restaurierten Räumen auf Gut Boltenhof in Brandenburg statt.

In einem typischen Dorf Brandenburgs -mit Dorfanger und kleiner Kirche- wurde eine ungenutzte Scheune als Gebäudehülle für neues Wohnen verwendet. Das Scheunengebäude verbleibt dabei in seinem Charakter und dient der eingesetzten und wärmegedämmten (Wohn)Box als Wetterschutz. Als Raum in Raum Architektur sind alle Baustoffe Ressourcenschonend verwendet worden.

himmelbeet ist ein interkultureller Gemeinschaftsgarten in Berlin Wedding, der die Besucher zum Mitgärtnern & Selberernten einlädt.
RaumstarArchitekten begleitet das urban farming Projekt seit seinem Beginn im Jahre 2012 und sorgt für die räumliche Konzeption des Gartens, die Funktionsbauten sowie die Abstimmung mit den Baubehörden bei Anträgen und Genehmigungen.

Für den Berliner coworking space "Raumstation" wurde in dem Stadtteil Moabit ein Fabrikgebäude aus dem 19. Jahrhundert mit einem Vollgeschoß aufgestockt. In Berlin siedelten sich Industrien ab 1870 zunehmend im nördlich gelegenen Stadtteil Moabit an. Aus dieser Zeit stammt die ehemalige aus Ziegelmauerwerk und Stahlträgern bestehende Porzellan Manufaktur in der Stendaler Straße. Die Industriearchitektur aus der Gründerzeit wurde bei der Renovierung erhalten und mit sensiblen Eingriffen zeitgenössischer Architektursprache ergänzt. Umlaufend an dem Fensterband wurde ein schmaler Garten platziert, der als Gemüse,- und Nutzgarten natürliches Leben in die Etage trägt und das Grau des Berliner Hinterhofes bricht.

himmelbeet ist ein interkultureller Gemeinschaftsgarten in Berlin Wedding, der die Besucher zum Mitgärtnern & Selberernten einlädt. RaumstarArchitekten begleitet das urban farming Projekt seit seinem Beginn im Jahre 2012 und sorgt für die räumliche Konzeption des Gartens, die Funktionsbauten sowie die Abstimmung mit den Baubehörden bei Anträgen und Genehmigungen...

Direkt an der Spree gelegen und auf gleicher Ebene mit der Berliner Hochbahn U1. In dieser besonderen Lage wurde auf einem zweigeschossigem Gebäude ein groß angelegter Terrassenbereich realisiert. Neben den typischen Eigenschaften einer Dachterrasse wurde zusätzlich ein Nutzgarten für die Mitarbeiter der angrenzenden Agentur eingeplant.

Die Mutter der Bauherrin wünschte sich ebenerdig zu wohnen. Dem Bedürfnis entsprechend wurde auf dem Grundstück der Familie eine bislang als Schmiede und Scheune genutzte Remise im Stadtkern des brandenburgischen Ortes Lübbenau als zusätzlicher Wohnraum konzipiert und umgestaltet.

Auch für Selbstbau Projekte: einfach gebaut, schnell verändert, nachhaltiger Umgang mit den Baustoffen. Heute ein Projektraum - später eine überdachte Freifläche dazu? Oder eine Sommerküche? Ein zusätzliches Gewächshaus? Die Möglichkeit, im Projektverlauf neu entstandene Bedürfnisse in den Raum aufzunehmen - ihn zu transformieren, umzubauen ohne Baustoffe zu verbrauchen. Das sind für DIY Projekte die wesentlichen Herausforderungen. Für urban gardening Projekte natürlich auch.

Gemüse statt Autos - Auf dem Parkdeck des KARSTADT Warenhaus in Berlin-Wedding wurde ein konzeptioneller Ansatz für eine Neuprogrammierung der oberen Parkfläche zur Nutzung als Dachfarm entwickelt. Diese als Produktionsfarm gedachte Fläche soll urban gardening Konzepte in Gemeinschaftsgärten programmatisch ergänzen. Ein Parkdeck wird zur Gemüse produzierenden Dachfarm - brave new world.

RaumstarArchitekten sorgt bei dem kräftigem Wachstum der Kreuzberger Strategieagentur diffferent weiterhin für den richtigen Raum. In nur vier Monaten entwickelten und realisierten die Architekten auf 600 qm ca. vierzig neue Arbeitsplätze, die der hohen Aufenthaltsqualität der Agentur entsprechen. Hierbei wurden sämtliche Einrichtungsgegenstände wie Empfangstresen, Tische, Konferenzräume etc. maßgeschneidert entworfen und realisiert.

Berlin Moabit. Neubau Dachgeschoß. Der Bauherr wünschte eine Verbindung zwischen dem 4. Obergeschoß und dem neuem Dachgeschoß. Entstanden sind zwei großzzügige Maisonetten. Das Dachgeschoß wurde als Stahlkonstruktion ausgeführt. Hierdurch war die besondere Dachform umsetzbar - mit dem Ziel große offene Räume zu errichten. Das vierte Obergeschoß wurde kernsaniert und enthielt eine neue Treppe, die sich um die Tragkonstruktion des neuen Dachgeschoss wendelt und in die neuen Räume führt. 

Neue Büroflächen für „streetfootballworld“. Mit einer von RaumstarArchitekten komplett ausgebauten Fabrik-Dachetage in Berlin-Moabit, hat das Straßenfußball-Netzwerk für die Vorbereitung des nächsten Festivals in Südafrika 2010 eine optimale Spielfläche für das Organisations-Team.